zurück Übersicht vor
Kurzbericht: Unterstützung Polizei
Einsatzort: Alte Burg, Oberhausen
Alarmierung Feuerwehr Oberhausen : Alarmierung per Sirene

am 20.01.2022 um 18:20 Uhr

Ausfahrt: 18:20 Uhr
Einsatzende: 20:36 Uhr
Einsatzdauer: 2 Std. und 16 Min.
Einsatzleiter: Sager Roland
Mannschaftsstärke: 1/25
Fahrzeuge am Einsatzort: LF 8/6 Oberhausen Rettungswagen Polizei Mehrzweckfahrzeug MZF Oberhausen
alarmierte Einheiten:
FFW Oberhausen

Einsatzbericht:

Anforderung durch die Polizei. Ein vermisstes Mädchen im Alter von ca. 10 Jahre hat sich in einer Nische an einer Steinmauer an der alten Burg verschanzt. Zunächst wurde seitens FF der Kontakt zum Kind gesucht und parallel die Ausleuchtung der Einsatzstelle aufgebaut. Auch durch gutes Zureden der Polizei, Feuerwehr und des später nachalarmierten Rettungsdienstes konnte das stark unterkühlt Mädchen (das Kind befand sich dort schon fast 6 Stunden) zunächst nicht dazu bewegt werden, den Zufluchtsort zu verlassen. Sie hatte panische Angst vor einem Absturz. Erst nach fast zwei Stunden konnte das Mädchen überzeugt werden. Dazu wurde das Mädchen zusammen mit der Rettungssanitäterin mittels Steckleiter und Schleifkorbtrage sicher zu Boden gebracht werden. Von dort wurde das Kind mit der Schleifkorbtrage dann den steilen Trampelpfad, der mittels Rettungsleinen gesichert wurde, zum RTW gebracht und dem RD übergeben. Nach dem Rückbau konnte der Heimweg angetreten werden.

Bitten melden Sie sich an, um den Einsatzort auf einer Karte zu sehen
Hilfeleistung vom 20.01.2022  |  (C) Feuerwehr (2022)